Mittwoch, 9. Mai 2012

Londontipps - Verzweifelt gesucht!

Es geht in den Urlaub für den Freund und mich. Ende des Monats packen wir unseren Koffer, steigen hier in Dortmund in den Flieger und hoffentlich eine Stunde später in Luton lebendig und mit heilen Trommelfellen wieder aus. Ja richtig, wir stehen total auf Fliegen... :)! Aber ich komme vom Thema ab. Natürlich bleiben wir dann nicht in Luton, sondern düsen mit einem der bezaubernden EasyJet-Busse weiter nach London, wo wir das Glück haben, eine Woche Wohnung hüten zu dürfen. Ein Hoch auf Familienmitglieder, die es in die Ferne verschlägt :)!

Das erzähle ich Euch natürlich nicht nur, um Euch neidisch zu machen, ganz im Gegenteil: Ich brauche Eure Hilfe. Die Zeit vor unserer Abreise ist pickepackevoll, so dass kaum Zeit für Recherche bleibt. Was ich jetzt also von Euch wissen möchte, ist Folgendes: Was müssen wir uns anschauen (das müssen nicht zwingend die Touri-Highlights sein, wenn sie unabdingbar sind, natürlich aber auch die), wo müssen wir shoppen gehen, wo müssen wir essen und was muss ich unbedingt fotografieren :)!? Wenn ich noch eine Frage vergessen habe, dürft Ihr auch die beantworten. Wir waren übrigens beide schon mal in London, aber beide Male nicht selbstorganisiert, so dass man einfach mitgedackelt ist und die Szenerie hat auf sich wirken lassen. Also los: Her mit Euren Tipps. Ich freu mich drauf. Und als Gegenleistung bringe ich Euch ganz viele Bilder mit... :)!
____________________________________________
The boyfriend and I are visiting London in less than three weeks and I need your help. What should we see, what and where should we eat and where are the best shops? Other insider tipps are appreciated as well. I'll take a lot of pictures for you in exchange, I promise :)!


Kommentare:

  1. london ist ne tolle stadt :)

    lecker essen kann man hier:

    wasabi
    fifteen von jamie oliver - ist auch nicht direkt im stadtzentrum, so dass man auch ein bisschen vom "ausser-touri" london sehen kann
    hummingbird bakery :D

    grüssle,
    jules

    AntwortenLöschen
  2. In London eine Wohnung hüten? NEID!

    Einkaufen, Camden und Portobello Road Market!

    Ansonsten einfach drauf los brausen und die Stadt unsicher machen, ihr habt ne Woche Zeit ;)

    Mir hilft bei unerwarteten Trips immer der online Marco Polo-Reiseführer.

    Schon mal viel Spaß euch zweien!

    AntwortenLöschen
  3. Ihr müsst unbedingt auf den Borough Market... ein wahres Paradies für Geniesser, dort gibt es so gut wie alles und die Atmosphäre ist klasse.. Schau mal bei Ina (http://cityglamblog.blogspot.de) vorbei, da gab es gerade einen tollen Beitrag zu diesem Markt.. Und Fee, kennst du Pimms? Falls Nein, trinkt es!! Und nicht von der Salatgurke abschrecken lassen! :)
    Viele Grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  4. Ahh, und falls Lust und Zeit besteht, eine Zugfahrt nach Brighton lohnt sich!

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    Ihr müsst UNBEDINGT in einem Wagamama essen gehn!!!!! (;
    Sooooo lecker! (;

    AntwortenLöschen
  6. Klein aber fein ist auch das bethnal green toy museum

    AntwortenLöschen
  7. ich schick immer alle die mich fragen zur "london tower bridge experience" - die find ich echt klasse gemacht.
    Die Geschichte vom Bau der Brücke, wie London gewachsen ist richtig toll als "lebendes Museum"

    auch total gerne bin ich im Hamleys - ein vierstöckiger Spielwarenladen wo man alles mögliche an Spielzeug ausprobieren kann - das macht wirklich Spaß

    recht günstig (im Vergleich zu Deutschland) sind auch Musicals - und die Auswahl ist sehr groß.


    hab viel Spaß, London ist toll!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab das Backbuch von der Hummingbird Bakery, das ist super. Etwas trendy, aber durchaus lecker ist ja auch das wagamama, da waren wir in Edinburgh. Ist halt ne Kette, aber sehr lecker.

    Ich war vor ein paar Jahren für zwei Abende in London (von der Arbeit aus waren wir in Luton) und hab mir den Foyles Book Store angeguckt. Sooooooo viele Bücher, ich war begeistert. Ansonsten bin ich hauptsächlich rumgelaufen und hab ein bisschen nach Geocaches gesucht. Aber ich war ja auch nur ein paar Stunden da und nicht gleich eine ganze Woche.

    AntwortenLöschen
  9. Camden Town & Camden Market: dort kann man herrlich shoppen, günstig an den fremdländischen Foodstalls essen und auch noch am Camden Canal spazieren gehen und die Locks betrachten. Auch die Menschen dort sind faszinierend.
    Ansonsten, in Islington, genauer in Angel, gibt's ganz viele tolle kleine feine Restaurants.
    Wenn du keine Höhenangst hast und dich die vielen Touris und die hohen Preise nicht abschrecken, dann kann ich das London's Eye empfehlen. Cooler Ausblick über die ganze Stadt!
    Auch immer schön, ein Spaziergang in einem der Parks. Den Primrose Hill mag ich besonders...

    Viel Spass!

    http://allaboutaswissgirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Bahnsteig 9 3/4 nicht vergessen übrigens. Ich glaub die war irgendwo in diesem riesigen St. Pancras/Dingensich-Komplex. Das Internet weiß das bestimmt besser als meine Erinnerung gerade.

    AntwortenLöschen
  11. Brick Lane, bisher mein liebster Ort in ganz London.

    AntwortenLöschen
  12. Geht in die Charing Cross Road - das ist eine Straße mit vielen, vielen, vielen Buchläden.

    Achso, und dann will ich, wenn ich Weihnachten kurz in London bin, zur School of Life (der Laden/Veranstaltungswort, dessen Vorträge immer in meinem Wochenrückblick auftauchen).

    Und: Klar darfste den Link zeigen :-)

    AntwortenLöschen
  13. Borough Market, im Hyde Park die Eichhörnchen aus der Hand füttern, Kew Gardens (unbedingt! Da würde ich sofort in eines der Gewächshäuser einziehen), Victoria & Albert Museum bei Regen (freier Eintritt) und mit dem Zug nach Brighton, von da nach Seaford und über Beachy Head nach Eastbourne wandern, oben auf den Kreideklippen...
    London ist toll.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  14. Der riesige TOPSHOP in der Oxford Street (nicht weit vom Picadilly Circus), da wirst du bestimmt in der ganz untersten Etage fündig!!!

    Und bei einer Woche - unbedingt einfach rumschlendern & gucken wo es einen hintreibt!

    VIEL SPAß!
    Maria

    AntwortenLöschen
  15. Schau mal auf meinem Blog vorbei :) Ich hab letztes Jahr von August bis Dezember in London gelebt und immer mal wieder über die Sehenswürdigkeiten berichtet!
    Ganz besonders empfehle ich dir das Victoria&Albert Museum aus meinem letzten Post!

    Und shoppen kann man an der Kensington Highstreet viel besser als an der Oxford Street (die ist viel zu überlaufen).
    Und vielleicht hast du ja noch Glück und bekommst Tickets für die Harry Potter Studio Tour! (Kann man im Internet bestellen!)

    Liebe Grüße!
    Johanna

    AntwortenLöschen
  16. Oh Wow... will auch nach London...

    Wenn du moderne Kunst magst, dann auf alle fälle in die tate modern gehen und Zeit mitnehmen. Hat mir bei meinem besuch vor einigen Jahren sehr seht gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  17. Wagamama zum Essen, Tate Modern für Kultur, Thames Walk zum Spazieren. Jamie's Italian fand ich auch super, der Hyde Park natürlich, hach, wo soll man nur anfangen... Camden und Portobello würde ich persönlich nicht noch mal machen, vielleicht lieber mal nach Canary Wharf rausfahren (da ist übrigens eine riesige Decathlon Filiale, falls man auf günstige und gute Sportklamotten steht). Wenn man Lust auf ein Shopping Centre hat, dann empfehle ich Westfield (gleich an der Sheperds Bush Station), das ist ziemlich bombastisch. Und vom Leicester Square Richtung Covent Garden sind viele kleine Straßen mit süßen Geschäften. Ansonsten einfach treiben lassen und schauen, wo es einen so hin verschlägt. It will be great! Ich bin neidisch, dabei ist es bei mir noch nicht mal ein halbes Jahr her...

    AntwortenLöschen
  18. und vor der Reise: sollte easyjet noch das speedy-boarding anbieten: Buche das dem Flug hinzu!!!!
    First come - first get, was die sitzplätze betrifft. es lohnt sich....

    viel Spaß in London!!!!!!

    AntwortenLöschen
  19. Oh Gott, ich beneide dich gerade soooo sehr, dass kannst du dir nicht vorstellen. ich war vor einem Jahr mit meinem Freund in London und vermisse es o sehr. Eigentliuch wollten wir dieses Jahr auch wieder hin, doch nun fehlt das liebe Geld. Hier sind ein paar kleine Tipps für dich:

    • Bricklane Market ist ein toller Flohmarkt
    • Hummingbird Bakery in Notthing Hill ist eine wunderbar süße Verführung
    • das Masala Zone, ein indisches Restaurant in Covent Garden, macht dich süchtig mit seinen wunderbaren Geschmäckern und Düften
    • und Frühstück in der Orangerie im Kensigton Palace= wunderbar!

    Neid! Neid! Neid! :)
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  20. Auf die Gefahr hin, dass ich hier Dinge wiederhole:

    - unbedingt indisch Essen - mein Lieblingsinder war in Dulwich und da werdet Ihr wohl eher nicht hinkommen
    - Sir John Soan Museum - total toll
    - Top Shop - am Besten der direkt am Oxford Circus
    - British Museum - quasi die Vatikanischen Museen Londons
    - sich unbedingt die Westminster Abbey sparen und St. Pauls besuchen inkl. Flüsterkuppel und Ausblick auf London
    - Covent Garden
    - Camden Market
    - Temple Church - auch schon vor Dan Brown sehenswert
    - South Kensington - tolle Museen (zB Naturkundemusem), tolle Gegend

    AntwortenLöschen
  21. Beim letzten London-Tripp war ich sehr angetan vom Sherlock Holmes-Museum (ein Muss für Fans - auch wenn ich keiner bin, sondern mein Freund). Dann in Notting Hill der Markt auf der Portobello Road (auch wenn viele Touris, aber da muss man durch) und in Camden der Camden Markt (und sowieso generell Camden)!

    AntwortenLöschen
  22. fifteen von jamie oliver
    wagamama
    und musicals! es laufen an den verschiedensten Orten welche.. und kurzfristig bekommt man günstige Tickets!

    AntwortenLöschen
  23. ..immer & immer wieder >> picknick @ primrose hill mit blick auf die grandiose stadt + in st. paul´s bis GANZ nach oben kraxeln!

    AntwortenLöschen
  24. Du hast ja schon fast alles an Tipps bekommen. Da will ich mich eigentlich auch nicht wiederholen.
    Also einziger Tipp: Geführte "Walking Tours". Ja, das klingt und ist auch sehr touristisch. (Aber da stehe ich ja zu) Wir haben damals den "Jack the Ripper Walk" durchs nächtliche London gemacht und fanden es richtig gut. Vermutlich ist das stark vom Guide abhängig, aber es war wenig reisserisch, sondern hat eher einen guten Eindruck des späten 19. Jahrhunderts in London gegeben.

    AntwortenLöschen
  25. Vielen Dank Ihr Lieben, da ist ja schon richtig viel zusammen gekommen, ich bin begeistert :)! Wiederholungen sind völlig ok, dann weiß ich dass das nicht nur eine von Euch gut findet... Ich bin gespannt, was noch so kommt!

    AntwortenLöschen
  26. Ne ausgedehnte Pause im St. James Park ... ist mit Abstand der schönste gewesen für uns in London...

    St. Pauls kann ich auch sehr empfehlen... wir haben damals nen Gottesdienst besucht (dann kann man danach die Kirche ohne Eintritt noch anschaun) - kommt natürlich nicht für jeden in Frage

    Was auch richtig interessant war und super für alle die sich gerne gruseln: London Dungedon

    Uns nicht sonderlich begeistert hat Madame Tussauds - klar touristisch, aber wenns euch interessiert, es gibt so ein 16 Uhr (bin mir mit der Zeit nicht sicher) Ticket, das deutlich günstiger ist, und die Zeit reicht allemal ...

    AntwortenLöschen
  27. Neid! Auch wenn ich grade erst 6 Wochen in London war:
    Shoppen: Fleet Street (Schuhe!) und Covent Garden (im Octopus-Laden musste ich mehrfach dran denken, dass Dir der laden gefallen könnte)
    Essen: Byron's Burger (einmal Shaftesbury Ave; oder beim Earls Court, wo auch die einzige PoliceBox (Dr. Who!) Londons steht)
    Bei Regen (unwahrscheinlich) sehen: IMAX Waterloo Station - egal was läuft, die Riesenleinwand ist überwältigend
    Viel Spass: M&Ms Haus (Leicester Square)
    Viel Spass!

    AntwortenLöschen
  28. oh und Museum: Victoria&Albert (auch der Museumsshop ist toll)!
    Und der Markt samstags unter der London Bridge (vergessen wie er heißt) - sehr leckere pies

    AntwortenLöschen
  29. In der Hoffnung hier nicht einen Tipp zu wiederholen (was ja schon schwer wird)

    Praktisches: sieh mal auf 2for1 London nach was da im Angebot ist, manchmal hat man Glück und kommt zum halben Preis rein.
    Oyster Card für tube/bus etc. kann man, meine ich, auch schon von D-land aufladen - da kann man sonst lange Anstehen müssen.
    Fürs iPhone die London Coffee Map - das kleine Café (London Review Bookshop) beim British Museum im Buchladen war schon ein Goldstück.

    Fahrten auf der Themse
    a) mit dem Riverboad (schau mal auf tlf.gov.uk rivermaps nach) da kann man gemütlich fahren z.B. nach Greenwich oder Richmond ohne (!) im Stau zu stehen
    b)mit duck tours (die Dinger sehen einfach zu cool aus)

    Wenn man keine Angst vorm Rad hat (wegen links fahren und grottenschlechter Straßen) lohnt sich vielleicht das "Boris Bike" also Barclays bike (auch über tfl.gov.uk) - bei schönen Wetter kann man z.B. durch Hyde Park radeln. Fahrräder kann man auch in Richmond Park leihen, wenn man mal einen Häuserkoller kriegt, Rehe sehen will und London von oben/außen.

    Einkaufen: Kings's Road da kann man schon Zeit verbringen... z.B. Anthropologie (hinten im Laden haben die IMMER eine Ausverkaufsecke!) oder Peter Jones (als typisches Kaufhaus der soliden Sachen)

    Essen: Busaba Eathai (gibts mehrere), Ottolenghi - da gibts auch mehrere, bei dem in Kensington High Street bei schönen Wetter das Essen mit in den Park nehmen (oder roof terrace gardens - aber erst beim Portier checken, ob die an dem Tag auch fürs Publikum offen sind, die sehen immer zu aus sind aber meist offen) oder bei schlechtem Wetter so ziemlich neben Ottolenghi, bei Menoo (sprich menu) oder gegenüber bei Blanche. Beide noch ziemlich neu aber mehrmals fürs Mittagessen ausprobiert und für gut&preiswert befunden.

    Und bitte bringt gutes Wetter mit, das ist hier gerade nicht so toll...

    AntwortenLöschen
  30. Hey, da bin ich neidisch-ich habs nich nicht dahin geschafft im gegensatz zu GöGa... Naja.. auch wenn ich noch nicht dort war hab ich aber ein soooo leckeres Souvenier bekommen und zwar von hier:http://www.benscookies.com/ Da müsst ihr hin wenn ihr die leckersten Cookies haben wollt ( find ich *g* ) Freunde die dort hinfuhren haben uns extra diese mitgebracht - gibt nämlich als Souvenier in der praktischen Blechdoce ;o)
    Dann wünsch ich euch mal viel Spaß!

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  31. oh und ob ich da neidisch bin :-)

    Hab mir jetzt die anderen Kommentare nicht durchgelesen, aber hier meine Tips:

    Covent Garden (da gibts auch Ben's Cookies und auch ein Jamie's Italien irgendwo)
    Spitalfield Market (absolutes Muss, musst schauen wann dort Markt ist, ansonsten haben nur die festen Shops offen)
    Flower Market (super vor allem die kleinen Shops hinter dem Markt)
    Camden Town (total irre)
    Brick Lane (lässt sich mit spitalfield market und flower market verbinden)
    King's Road

    http://durbanvilledesign.blogspot.de/2010/03/where-to-shop-in-london.html

    Ach mir fällt beim Schreiben immer mehr ein ...

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  32. Nichts leichter als das, aber auf die Gefahr hin, dass einiges schon genannt wurde:

    Bricklane (da gibts Sonntags(?) auch gerne mal tolle Vintage-Märkte)

    London Fields (und die Aussicht über London genießen)

    das V&A (der Museumsshop ist auch klasse)

    Läden: Forever 21, Topshop, Miss Selfridge ...

    Die besten Tipps bekommst du auch von dieser Dame:

    http://mademoiselleroy.blogspot.de/

    (wohnt in London, ist "Insider" und kennt echt so ziemlich alles an coolen (neuen) Plätzen ihrem Blog zufolge)

    LG,

    Annabel :)

    AntwortenLöschen
  33. oh, und als Leckermäulchen musst du unbedingt zu Krispy Creme Donuts (z.B. am Bahnhof Liverpool St Station, da musst du auch aussteigen, wenn du zur Bricklane möchtest, liegt also perfekt auf dem Weg)

    AntwortenLöschen
  34. Oh, gut, dass Du fragst und alles sammelst. Ich bin zwar erst im August dort, aber schadet ja nix, wenn man mir die Recherche frühzeitig abnimmt. :)
    Für uns gibt es nur einen allerwichtigsten Pflichttermin, der noch ein bisschen geheim ist. Und außerdem hab ich meiner Nichte versprochen, dass ich mit ihr zu Madame Tussauds gehe, damit sie ein Foto mit ihrem heißgeliebten Justin Bieber bekommt. Aber das is vermutlich nix für dich. :)

    AntwortenLöschen
  35. aaalso, hier ist mein eintrag zu unserem urlaub in london im august2008:
    http://sterntaler.livejournal.com/769483.html

    auf die schnelle empfehle ich:
    . sir john soane's museum
    . naturkundemuseum
    . den nullmeridian

    :)

    AntwortenLöschen
  36. Notting Hill, Covent Garden und Camden. Und die Abbey Road, zum Zebrastreifen :)

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Frau Fee,
    ich fand das tate modern sehr toll und vom Dach-Café gibts nen tollen Blick über die Stadt. Von da über die Themse auf der Millemium Brdge gegangen und St. Paul ansehen. Da wieder den Turm hoch und noch öher über London sehen :) Unbedingt mit viel Hunger zum Borough Market und danach viiieell Kochen. Toll, wenn man ne Wohnung mit Küche hütet. Grüße, AnJo

    AntwortenLöschen
  38. Kew Gardens - dort könnt ihr einen super entspannten Tag verbringen und glaubt gar nicht, dass ihr euch in einer Millionenmetropole befindet.

    Abends nach Clapham Common - dort gibt's viele kleine schöne Bars & Restaurants, wo man essen, trinken und jede Menge Spaß haben kann.

    Am Leicester Square gibt's ein "Half Price Ticket Desk", wo ihr super günstige Resttickets für alle möglichem Musicals kaufen könnt (meistens noch für den selben Tag). Lohnt sich total!

    Touri Gedöns: ich war im Sommer mal im Buckingham Palace, der zu dieser Zeit teilweise für Touristen geöffnet war. Allerdings weiß ich nicht, ob dies jeden Sommer der Fall ist. War aber wirklich sehr interessant.

    Tower of London gefiel mir persönlich auch sehr gut. Na ja, und alle anderen Touri Dinge wurden hier ja ebenfalls schon aufgezählt.

    Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Fee,
    London ist toll, aber ich mag Leeds noch viel lieber (kann man besser shoppen)
    Aber zu London:
    Ich würde dir zum shoppen Covent-Garden empfehlen.
    Zum Essen: guck mal ob du einen Laden der Kette Pret-a-Manger findest, super frische, leckere, hausgemachte Sandwiches, Nachspeisen und leckaaaa Coffee.
    Das Phographier-Highlight ist die tolle Brücke am Big Ben, weiß grad nicht wie die heißt.
    Habe mir als erstes so ein Tages-Stadt-Rundfahrt-Ticket gekauft, damit kann man London umkreisen sooft man will und ein-und aussteigen wo man will, denn das schont die Füße erheblich :-)
    Ich freu mich auf deine Bilder, damals hatte ich eine Lomo mit, die vier Bilder gleichzeitig macht, great !
    Have a nice journey...
    TANJA

    AntwortenLöschen
  40. London? Neid, da würde ich auch gerne nochmal hin...meine Tipps (da hats mir am besten gefallen): Covent Garden, Notting Hill, Camden Market, Hamleys, Disney Store im Covent Garden, Musicals am Westend...
    ganz viel Spaß wünsche ich euch!
    LG Chrissie

    AntwortenLöschen
  41. Ooooh, wie schön!
    - eine Fahrt im London Eye
    - anschl. Mittagessen bei Wagamama an der Themse
    - Modern Tate
    - Millenieum Bridge
    - St. Pauls Cathedral raufklettern
    - Bootsfahrt auf der Themse bis Greenwich
    - ganz früh morgens in den Tower, wenn noch alle schlafen... (oder wie im letzten Jahr die Hochzeit gucken...)
    - spazieren gehen in Notting Hill und schöne Häuser gucken
    - für Pausen ganz, ganz schön: im St. James Park und/oder Kensington Gardens auf dem Rasen liegen und ausruhen...
    - vorher ein Picknick bei Marks&Spencer einkaufen

    AntwortenLöschen
  42. ...in den Laden "Books for Cooks" in Nottinghill, wo einst Hugh Grant mit Julia Roberts spazieren ging! So muss ein Buchlanden aussehen.

    AntwortenLöschen
  43. Auf alle Fälle ins Shakespeare's Globe! Und sich am Besten auch eine Aufführung ansehen! Das ist einfach ein einmaliges Erlebnis! Und unbedingt Icing mitbringen und zu Hause tolle Torten kreieren!

    AntwortenLöschen
  44. Also...
    Als erstes fällt mir ein: Nie, wirklich niemals im U-Bahnhof Covent Garden die Treppe nehmen. Nach knapp 200 Stufen ist man nämlich danach erstmal ein Weilchen k.o. - ich jedenfalls. Mir ist es bereits mehrfach passiert, dass ich angesichts der langen Schlange vor den Fahrstühlen doch auf die Treppe ausgewichen bin, in der Hoffnung bzw. In der Annahme, das ginge schneller - stimmt nicht - und habe es jedes Mal aufs tiefste bereut.
    Covent Garden an sich mag ich aber sehr gern, auch wenn es icht unbedingt leer ist - andererseits: Wo in London ist es das schon?
    Eines meiner Hoghlights beim letzten London-Besuch war ein großes, altes Karussel vor Kensington Palace - so ein "richtiges" mit Holzpferden an Stangen, wie bei Mary Poppins...
    Sonst schwärmen immer alle von den "Duck Tours" - das ist eine etwas andere Stadtrundfahrt in einem Amphibienfahrzeug, das erst normal durch die Straßen fährt, und dann plötzlich einfach in die Themse eintaucht. Auf londonducktours.co.uk findest du die Details - kann sein, dass man reservieren sollte...
    Ansonsten wünsche ich euch natürlich viel Spaß!!!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen
  45. - früh raus zur Portobello Road in Notting Hill, toll für Fotos und Schnäppchen (nicht Samstags, zu viele Leute)
    - Frühstück bei Gail's Bakery an der Portobello Road
    - Camden Market
    - Covent Garden
    - Borough Market
    - Dinner bei ASIA DE CUBA

    viel Spass !
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber ich hoffe, das hält Euch nicht davon ab, ein paar nette Worte zu hinterlassen.

... und das Beste ist: Ich habe nach zwei Jahren endlich den Fehler gefunden, warum zweistufiges Kommentieren bei mir nicht klappt. Jetzt kann ich auch direkt auf Eure Kommentare antworten.

Also dann: Ran an die Tasten :)!