Sonntag, 29. Januar 2012

Schwarzwälder-Kirsch im Glas - zumindest annähernd!

Déjà-vu? Ja, sowas ähnliches gab es vor drei Wochen schon mal als sonntagssüß bei mir. Damals Vanillekipferljoghurt mit Kirschen, heute Schoko-Shortbread-Zimt-Joghurt mit Kirschen. Ja ja ja, meine Kekse sind immer noch nicht alle. Nächstes Weihnachten backe ich nur die Hälfte. Oder 3/4. Oder 7/8. Was auch immer. Das Prinzip ist jedenfalls das Selbe: Zuerst habe ich 500g Naturjoghurt mit einem Löffel Kakao, einer ordentlichen Portion Zimt und etwas Zucker angerührt. Und dann musste ich nur noch schichten. Joghurt, Kirschen, zerkrümeltes Schoko-Shortbread, Joghurt, Kirschen und so weiter. Dann über Nacht "weichen" lassen und genießen. Dieser Punkt steht mir gleich noch bevor. Aber ich bin sicher es wird köstlich. Ich habe schon mal ein wenig probegenascht. Qualitätskontrolle und so. Euch einen schönen Sonntag und bitte: Einen großen Applaus für meinen wunderbaren 80er-Jahre-neon-bunt-meets-50er-Jahre-Buchillustration-meets-19. Jahrhundert-Darstellungen-Stoff, der hier seinen großen Auftritt als Unterlage feiern darf. Großes Kino, oder?

Do you remember my vanilla-crescents-cherry-yoghurt? This is version 2.0. This time with cinnamon-chocolate-yoghurt and chocolate shortbread. Again I took 500g of plain yoghurt, mixed it with some sugar, lots of cinnamon and a teaspoon of cocoa and layered it into glasses, changing between yoghurt, cherries and chocolate shortbread. Yummy! Have a great sunday all of you!

Kommentare:

  1. ach fee, schön, dass wir es so gut wie überstanden haben. mmmh und ein wenig naschen würd ich heute gerne bei dir. das sieht zu gut aus. und der stoff ist der knaller!

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme bidde zwei portionen und dann noch nachschlag ;)

    AntwortenLöschen
  3. Yummi, das muss ich auch mal probieren! <3

    Danke für immer wieder tolle Ideen! :)

    AntwortenLöschen
  4. ooohhhh wunderbar...und das klingt so "einfach" :D da ich mich nie an torten ran traue wäre das doch mal eine feine alternative ;)
    vlg und auch einen schönen sonntag :)

    AntwortenLöschen
  5. ...das ist ja die raffinesse der "Köchin", aus dem was da ist, etwas leckeres zu Zaubern.
    Dieses mal schicke ich meine Grüße zu dir nach Dortmund, und schlemme ( in meiner Fantasie) eins von deinen leckerlies.
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. großes Kino!!!
    ...ist nur etwas schwer den Stoff zu würdigen, wenn da so was verführerisches Drauf steht...
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  7. Hiermit hast Du mich voll verzaubert ;o)


    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sieht sehr sehr lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  9. mmhm! das löst bei mir auch Heimatgefühle aus.. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ahhhh, kann ich das bitte jetzt sofort bekommen? Das sieht unverschämt lecker aus!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  11. Himmel, wie viele Kilo Plätzchen hast du denn bitte gebacken? :O

    Ich hab brav alles verschenkt als absehbar war, dass die gefühlten 3410 Dosen nicht im Kreise der Familie geleert werden können :D

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber ich hoffe, das hält Euch nicht davon ab, ein paar nette Worte zu hinterlassen.

... und das Beste ist: Ich habe nach zwei Jahren endlich den Fehler gefunden, warum zweistufiges Kommentieren bei mir nicht klappt. Jetzt kann ich auch direkt auf Eure Kommentare antworten.

Also dann: Ran an die Tasten :)!