Sonntag, 20. November 2011

Erdnussbutter! Alles klar?!

Dafür, dass ich eigentlich gar nicht so sehr auf Schokokekse stehe, backe ich in letzter Zeit verdächtig häufig Rezepte, die eigentlich auf nichts anderes hinauslaufen. Aber in denen hier ist Erdnussbutter und mit Erdnussbutter ist es ähnlich wie mit Streuseln: Das kann nur gut werden! Und so wurde es dann auch...

Normally I would say: Chocolate cookies aren't my most preferred kind of cookies, but somehow I baked very many chocolate cookies recently. These ones are with peanut butter and because I think everything get's better with peanut butter, I had to try them. And what should I say: I liked them. Very much!


Dieses Rezept hier
diente mir als Vorlage und bis auf die Tatsache, dass ich, in Ermangelung eines ausreichenden Vorrats (wer rechnet auch damit, dass er mal drei Packungen braucht), weniger Schokotropfen genommen habe, habe ich mich auch 1:1 daran gehalten. Ich habe also 180g Mehl, 60g Kakao, einen 3/4 Teelöffel Natron und 1/2 Teelöffel Salz gemischt und zur Seite gestellt. Dann habe ich 112g weiche Butter mit ebensoviel Erdnussbutter, 340g Zucker, 2 Eiern und 1 Teelöffel Vanilleextrakt schaumig geschlagen, bevor ich die Mehlmischung untergerührt und schließlich 200g backfeste Schokotropfen (statt 280g) untergehoben habe. Daraus habe ich kleine Kugeln geformt und bei 175°C 10 Minuten gebacken. Und dann (jetzt verrate ich Euch ein Geheimnis) habe ich mindestens sieben der Kekse noch warm gefuttert. Und das empfehle ich auch ausdrücklich. Denn warm waren sie noch besser. Echt jetzt!

This is the recipe. I can higly recommend trying it. And, just as Bakerella admits, it's hard to resist them right out of the oven. I ate about seven when still warm :)!

Kommentare:

  1. Kekse muss Frau warm futter...das ist ein MUSS^^
    Sehen sehr lecker aus...werde ich probieren :)ers

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme auch nicht an warmen Keksen vorbei - wenn denn überhaupt welche in den Ofen gekommen sind, ich nasche nämlich auch gerne schon den Teig!
    Liebste Grüße
    White Dream

    AntwortenLöschen
  3. die Kekse sehen gaaaaaaaaanz lecker aus

    Viele liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  4. Yuuuum!!! Und so schön fotografiert! Must do! --> Nach den Masterprüfungen :-(

    AntwortenLöschen
  5. Die sind bestimmt warm noch viel besser, ganz meine Meinung! Aber auch kalt würd ich sie nicht verschmähen! Ich mag Erdnuss + Schoki auch so gern! (Oder Erdnuss + Karamell)...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das tolle Rezept. Schoki + Erdnuss fehlt mir noch in meiner Cookie-Sammlung! LG, Katha

    AntwortenLöschen
  7. Voll und ganz deiner Meinung! Erdussbutter geht immer!!!

    AntwortenLöschen
  8. Erdnussbutter und überhaupt Erdnüsse....immer gut!
    Hast du schon das Päckchen bekommen? Lg, Éva

    AntwortenLöschen
  9. leeeeeecker!!!
    erdnussbutter ist klasse!!!
    *hachz*...
    kann ich dich mal für ne weile leihen...so als kücheninventar in unserer neuen küche???
    das wäre fein...;D

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  10. da luzie heute morgen wieder einmal erdnussbutter aufs schulbrötchen verlangt hat (*augenroll) und außerdem, ganz im gegensatz zu mir, eine echte schokoschnute ist, sollte ich die dringen mal ausprobieren!

    danke fürs teilen!

    liebe grüße
    nic

    AntwortenLöschen
  11. Ohhhhh... sind das die Kekse von Sonja´s und Marks´s Polterabend??? Mhhhhhhh..... die waren soooooo lecker!!!

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber ich hoffe, das hält Euch nicht davon ab, ein paar nette Worte zu hinterlassen.

... und das Beste ist: Ich habe nach zwei Jahren endlich den Fehler gefunden, warum zweistufiges Kommentieren bei mir nicht klappt. Jetzt kann ich auch direkt auf Eure Kommentare antworten.

Also dann: Ran an die Tasten :)!