Sonntag, 11. September 2011

Schokolade + Streusel = Geburtstagsglück

"Mama, wir wollen dir was zum Geburtstag backen. Wünscht du dir was?" - "Mmmh, diese Streuseltörtchen, die du mal gemacht hast, waren lecker. Oder aber was mit Schoko. Ist mir egal. Überrascht mich doch." Tja, Schoko oder Streusel. Schwierige Entscheidung, oder? Aber wie wäre es, wenn man einfach beides nimmt und kombiniert? Warum beschränken, wenn man auch alles haben kann? Gesagt, getan. Hier sind die Mama-hat-Geburtstag-Brownie-Streusel-Törtchen mir extra viel Liebe :)!

As I mentioned it was mum's birthday yesterday and therefore my sister and I rocked the kitchen and created this great brownie-streusel-cupcake.


Eigentlich ist das Rezept eine Kombination aus zwei verschiedenen Cupcakes aus der Martha-Stewart-Cupcake-Bibel. Hier was weggelassen, da was ergänzt, da kombiniert. Fertig :)! Als erstes müssen die Streusel vorbereitet werden. Dafür zunächst 170g Zucker und 30g Zuckerrübensirup gut verkneten (vergleiche hier). Dann 270g Mehl mit 2,5 Teelöffeln Zimt und einer Prise Salz vermischen und 140g Butter schmelzen. Zuckermischung, Mehlmischung und Butter in eine große Rührschüssel geben und mit den Rührhaken zu Streuseln verarbeiten. Klappt erstaunlich gut, wenn die Butter flüssig ist. Dann für mindestens eine halbe Stunde ab damit in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit kann der Brownie-Teig hergestellt werden. Dafür zuerst 225g Zartbitterschokolade zusammen mit 110g Butter im Wasserbad (oder wie ich: radikal ohne Wasserbad und statt dessen auf Stufe 3 Induktion) schmelzen lassen. In eine Rührschüssel umfüllen und 225 g Zucker und eine großzügige Prise Salz unterrühren. Als nächstes kommen 3 Eier und zum Schluss eine Kombination aus 60g Mehl und 30g ungesüsstem Kakao dazu. Schokoteig auf 18 Muffinförmchen verteilen. Dann die Streusel aus dem Kühlschrank holen und zunächst ca. 2/3 auf dem Schokoteig verteilen. Mit einem Löffel plattdrücken und erst dann den Rest der Streusel locker darübergeben. Das Ganze kommt bei 175° Ober-Unterhitze für 30-35 Minuten in den Ofen. Wenn die Törtchen abgekühlt sind, noch mit Schokolade und Milchglasur (Puderzucker mit Milch mischen) verzieren und dann: Guten Appetit. Unten ist ein sehr saftiger Schokoteig und obendrauf sind knusprige Streusel. Mjam. Und wer die Streusel lieber etwas weicher haben möchte, erhöht einfach die Buttermenge.

The recipe is a combination out of two recipes in Martha Stewarts cupcake book. I took the dough from the Mint-filled Brownie cupcakes (just without the mint) and the Streusel from the Streusel cupcakes. I got eighteen cupcakes this way. I decorated them with chocolate and milk glaze and I think they turned out great. The brownie dough is really moist and the Streusel are crisp. If you prefer them a bit softer, just add some more butter. I think you'll love them. Bon appetit.

Kommentare:

  1. Hhhhhhhhhhhhm, da läuft mir ja schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen...
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Die sehen genial aus (und schmecken bestimmt auch genial).

    AntwortenLöschen
  3. Muffins mit Streuseln hab ich noch nie ausprobiert. Meine To-Back-und-Koch-Liste wuchs grad also mal wieder um einen Eintrag :P

    AntwortenLöschen
  4. mist mein Zucker ist alle!!!
    Sehr lecker sehen die aus!!

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, lecker, lecker, die Muffins!
    Das Paket ist übrigens noch nicht angekommen: Jeden Tag bin ich ganz erwartungsvoll zum Briefkasten gegangen, aber: nein. Schade, ich freu mich nämlich schon! Allerdings hab ich schon öfter die Erfahrung gemacht, dass Post von Deutschlnd nach Östreeich EWIG braucht.... aber vielleicht ist es ja morgen dabei.
    Ja, und Knight Rider - Ich weiß. Aber ich habe das als Kind nie gesehen, weil meine Eltern der Meinung waren, so ein Schund würde mich nur verderben :-)Ich bin jetzt auch kein Fan oder so, aber ich musste eben eine "Bildungslücke" schließen...
    Wünsch dir noch einen schönen Tag, LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. da hat man halt glück als mama, wenn man so etwas zum geburtstag bekommt!

    AntwortenLöschen
  7. Dann mal herzlichen Glückwunsch!

    Und die Muffins sehen zauberhaft aus! :.D

    AntwortenLöschen
  8. ahhh, die adipösen streuseltörtchen sind zurück! darunter bist du bei mir vermerkt - musste damals so lachen :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Fee...
    gestern war es so weit: ich habe deine herrlichen Muffins nachgebacken und bin restlos begeistert!!! Ich liebe die Konsistenz und alles daran...also alle Daumen hoch dafür :)

    AntwortenLöschen
  10. @constanziii: Da freue ich mich sehr :)! Danke für dein Feedback!

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber ich hoffe, das hält Euch nicht davon ab, ein paar nette Worte zu hinterlassen.

... und das Beste ist: Ich habe nach zwei Jahren endlich den Fehler gefunden, warum zweistufiges Kommentieren bei mir nicht klappt. Jetzt kann ich auch direkt auf Eure Kommentare antworten.

Also dann: Ran an die Tasten :)!