Freitag, 23. September 2011

Hilfe, was soll ich nur lesen?!

Ja, ich lese. Schon immer. Und schon immer gerne. Wie dieses Foto eindeutig beweist. Vom Moment an, als ich lesen lernte, bis heute habe ich so viele Bücher verschlungen, dass man damit sicher eine stattliche Bibliothek füllen könnte. Als ich jünger war, habe ich die Kinder- und Jugendbücherei hier in Dortmund einmal komplett durchgelesen. Ungelogen. Man hat mir dann mit fünfzehn Jahren einen Ausweis für die normale Erwachsenenbibliothek ausgestellt, die eigentlich erst ab achtzehn ist, weil es nichts mehr für mich zum Lesen gab. Ich habe dann eine ziemlich lange Thrillerphase durchlaufen, bis ich jetzt bei einem etwas moderateren Buchgeschmack angelangt bin. Leider komme ich heute nicht mehr so viel zum Lesen wie früher, aber gerade jetzt im Herbst habe ich doch gerne den ein oder anderen Schmöker auf meinem Nachttisch liegen. Und weil ich gerade so wenig Zeit habe, mich mit Neuerscheinungen zu beschäftigen, dachte ich, ich frage Euch mal nach persönlichen Tipps. Vielleicht ein paar Bücher, die ich mag, als Anhaltspunkte. Da wären zum Beispiel "Middlesex" und "Die Selbstmordschwestern" von Jeffrey Eugedines, dann die Sachen von Jonathan Safran Foer, besonders "Extrem laut und unglaublich nah". Dann "Alles, was wir geben mussten" von Kazuo Ishiguro, "Das war ich nicht" von Kristof Magnusson und, das habe ich aber nur auf Englisch gelesen, "The Brief Wondrous Life of Oscar Wao" von Junot Diaz. Reicht das als Eindruck?! Ich freue mich über jede Eure Empfehlungen. Ich berichtete dann auch, ob und welche ich gekauft habe und wie sie mir gefallen haben.

I love to read. I always have. You can clearly see that in that pic, right :)?! I read so much in my life, that it could fill an impressive library. Today I don't have that much time for reading anymore, but I love to have a good book, that lies on my nightstand, just waiting for me, especially for the coming fall evenings in bed. I would love to hear your suggestions. What should I read next? Here are some books that I loved, so that you get an idea, what to suggest: "The Virgin Suicides" and "Middlesex" from Jeffrey Eugedines. The books from Jonathan Safran Foer, especially "Extremely Loud and Incredibly Close". Also "Never let me go" from Kazuo Ishiguro and "The Brief Wondrous Life of Oscar Wao" from Junot Diaz. So, let me hear, what you loved!

16 anregende Anmerkungen aufmerksamer Anhänger:

stadtwald hat gesagt…

Wärmstens empfehlen kann ich Dir:

- Preeta Samarasan: Abend ist der Ganze Tag
- Gaile Parkin: Kuchenbacken in Kigali
- Antonio Munoz Molina: Mondwind
- Lloyd Jones: Mister Pip
- Yoko Ogawa: The housekeeper and the professor
- Kazuo Ishiguro: An artist of the floating world

Und alles von Banana Yoshimoto, Hiromi Kawakami und Haruki Murakami!

Viel Spass beim Buchladendurchstöbern :)

halfiga hat gesagt…

Wenn du mal was wirklich witziges lesen willst dann kann ich Die Känguru Chroniken von Marc Uwe Kling empfehlen....

Fräulein Vintage hat gesagt…

Meine Lieblinge dieses Jahr waren;

Johan Theorin; Öland
Carlos Ruiz Safon; Marina
(Auch sehr gut von ihm ist; Der Schatten des Windes.).

LG jen

Cati Basmati hat gesagt…

Lachse fischen im Jemen. Herrlich!
Schnell weg waren auch die Krimis von Nele Neuhaus, für zwischendurch...

lavafee hat gesagt…

Habe es gerade angefangen aber, es ist das Schönste, das ich seit langem gelesen habe: Muriel Barbery: The Elegance of the Hedgehog! So herrlich zynisch. Das wird wohl mein nächstes Mittwochsbuch.

Rocksternchen hat gesagt…

Ich weiß nicht ob es dein Geschmack ist und ich weiß auch nicht ob du es schon kennst, aber ich bin momentan total in Märchenmond von Wolfgang und Heike Hohlbein verliebt.

Andrea hat gesagt…

Ich mag Deinen Buchgeschmack :)
Hier meine Lieblingsbuch - Top Tipps (alle original, aber sicher ist die deutsche Version auch gut):

Audrey Niffenegger - The time travellers wife
Haruki Murakami - Norwegian Wood
Mark Watson – Eleven
Sue Monk Kidd – The Secret life of bees
Haruki Murakami – Norwegian Wood
Khaled Hosseini - A Thousand splendid suns
Khaled Hosseini - Kite Runner
Curtis Sittenfield – an American Wife
Siri Hustvedt – What I loved
Marina Lewycka – A short History of Tractors in Ukrainian
Wally Lamb – The hour I first believed
Wally Lamb – She’s come undone
Tony Parsons – One for my Baby
David Nicholls - One day

goingweird hat gesagt…

Es ist schon etwas älter, aber recht unbekannt und es ist mein absolutes Lieblingsbuch:
Boy Wonder von James Robert Baker. Herrlich skurril und voller Anspielungen auf nerdige oder auch populäre Hollywood-Klassiker!

goingweird hat gesagt…

...und wenn Du mit Boy Wonder durch bist, dann kannst Du noch alles von Matt Ruff lesen!

Ms Fisher hat gesagt…

Liebste Fee, ich danke Dir sehr für den Aufruf! Ich suche nämlich auch händeringend nach neuer Literatur. Normalerweise habe ich eine riesige Liste mit Büchern, die ich noch lesen möchte. Aber seit ich wieder 1,5h Zug fahre am Tag, ist dieser Haufen arg geschrumpft.

Ich empfehle Dir: Anna Gavalda, Sibylle Berg, Matt Ruff, Audrey Niffenegger, Khaled Hosseini .. Und eigentlich noch viele mehr. Aber dazu müsste ich vor meinem Bücherregal stehen. Vielleicht schaffe ich das heute Abend noch.

Liebe Grüße, Sindy

Bastelprofi hat gesagt…

Hallo Fee,

deine Lieblingsbücher faszinieren mich. Beim ersten Überlesen kam mir keines bekannt vor - das passiert mir so gut wie nie ;)
Ich habe schon die in die Bibliothek im Nachbarort gewechselt, weil ich die örtliche durch habe.
Was lese ich gerade?
Das Haus am Strand von Susan Wiggs - super Urlaubslektüre, wenn du mal beim Lesen über andere Sachen nachdenken musst und dabei ein oder zwei Seite nicht mitbekommst, ist das nicht schlimm. Du kommst immer wieder in die Handlung rein. Super Buch zum "Abschaltdenken".
Parallel dazu lese ich "Unternehmen 2020 - das Internet war erst der Anfang. Eher ein Sachbuch mit Visionen für Internetbegeisterte.

Welche Bücher habe ich verschlungen?
Alles von Diana Gabaldon (ich glaube, dass sind 8 Bücher), Andreas Franz oder Tana French - bspw. Totengleich, Sterbenskalt oder Grabesgrün.
Die Flammende – das neue Buch für Fantasie Fans von Kristin Cashore.
Bin ich zu blöd von Sibylle Herbert - direkt aus dem Leben gegriffen.
König von Deutschland von Andreas Eschenbach oder
Der Täuscher von Jeffery Daever
Maria - ihm schmeckts nicht
Mieses Karma von David Safier
Kennst du was aus meiner Liste? Wenn nicht - versuch dich mal daran. Das sind alles Bücher mit dem Prädikat: Absolut lesenswert!
Über ein Feeback freue ich mich.

Conny hat gesagt…

Liebe Fee,

sehr gerne gelesen habe ich in letzter Zeit:
Hanns-Josef Ortheil: Die Erfindung des Lebens. Wenn man sich für Sprache, Psychologie, Reisen und interessante Lebensgeschichten interessiert (und das unterstelle ich jetzt mal) ein sehr schönes Buch.
Siri Hustvedt: Die Leiden eines Amerikaners. Siri Hustvedt kann ich ohnehin nur empfehlen. Auch "Was ist liebte", das, glaube ich, schon vorgeschlagen wurde.
Ian McEwan: Saturday. Das ganze Buch spielt an einem Tag. Es werden Themen wie Hirnforschung, Irak-Krieg und viele mehr gelungen verbunden.
David Grossman: Eine Frau flieht vor einer Nachricht. Durch die ersten 50 Seiten musste ich mich ein bisschen durchquälen, aber dann sehr bewegend und spannend.
Mariana Leky: Die Herrenausstatterin. Ein bisschen skurril, aber sehr liebevoll.

Und dann noch ein All-Time-Favorit: Javier Marias: Mein Herz so weiß. Spannend, zum Nachdenken, schön und noch viel mehr.

Ich hoffe, bei meinen Tipps ist was für Dich dabei!
Ich genieße Deinen Blog immer wieder. Ganz besonders die Wochenrückblicke in Bildern! Danke dafür.

Viel Spaß beim Lesen,
Conny

Judith hat gesagt…

liebe fee, seit neustem gibt es bei mir einen monatsrückblick inklusive der monatlichen lektüre. zwar schreibe ich keine ausführlichen beschreibungen der einzelnen bücher (steht ja eh auf der rückseite), aber ich bewerte mit 1-3 sternen. vielleicht ist da ja was für dich dabei? hier ist der link: http://www.bjudiful.de/?cat=25

viel spaß beim lesen!

sterntaler hat gesagt…

ach, schwierig. ich stecke selbst grad - & das seit monaten - in einer leseblockade, mal schauen, was mir einfällt:
. d.tartt, "die geheime geschichte"
. a.niffenegger, "die frau des zeitreisenden"
. m.atwood, "alias grace" & "die penelopiade"
. v.lodato, "mathilda savitch"
. l.groof, "die monster von templeton"
. j.fforde, die 'thursday next'-reihe
. d.binkert, "weit wie das meer"
. j.kaarsbøl, "das versprechen der ehe"
. a.davidson, "gargoyle"
. k.meyer, "das gelübde"

vielleicht magst du hier ja einfach mal bissl rumschauen.

lg, stephani

sterntaler hat gesagt…

&: a.s.byatt, "besessen"! <3

Martina hat gesagt…

liebe fee
unbedingt "die hellen tage lesen". so will man leben, und so soll es sein. zigeunerzirkus ist in jedem von uns. liebe grüße martina

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber psst: Je nach Browser müsst Ihr nur den "nicht fotografierten"-Teil der Buchstaben oder Zahlen eingeben! Probiert es mal aus!

Und jetzt: Ran an die Tasten :)!