Freitag, 12. August 2011

12 von 12 und froh, dass der Tag rum ist!

Heute war mal wieder ein unglaublich spannender Tag im Hause Fee. Egal. Hier wurde radikal alles festgehalten für "12 von 12". Langweilig hin oder her...

It's time for "12 of 12" again. Nothing really happened, but I took pictures nonetheless!


Der Morgen von 80 Millionen Deutschen in Grün: Aufstehen, Kaffee, Duschen, Frühstücken und ein bisschen Hausarbeit, die sich nicht vermeiden lässt...

A morning like every other morning. Getting up, having the first coffee of the day, showering, having a nice breakfast and doing some work at home...


Dann: Freude! Der Postmann bringt Monas Tauschpaket. Eine Viererlomo und zwei Filme sind auch noch dabei. Super! Erster Film wird gleich eingelegt und ausprobiert. Das ertauschte Armband wird ebenfalls eingepackt und zum Briefkasten gebracht.

Happy surprise in the morning: Got a swap package with a Lomo Actionsampler and some films. Naturally I had to try it immediately. Afterwards I packed the bracelet, that I swapped in exchange, and brought it to the post box.


Dann kam der nicht so schöne Teil des Tages: Arbeit, Arbeit, Arbeit. In eben dieser Menge. Irgendwie hatte ich jedoch 'nen Knoten im Hirn und habe nicht wirklich viel zustande gebracht. Gnnrrrhhh! Dann lieber die Nägel schön machen. Eidottergelb mit weißen Pünktchen. Die Farbe heißt "Hug me"! - Ja bitte. Jetzt gleich! - Anschließend Essen vorbereitet. Es gibt Pfifferlingsrisotto. Mjam. Das werden wir jetzt fertigmachen, uns einverleiben und dann noch einen Film gucken. Ablenkung löst bei mir zuverlässig Hirnknoten. Und was habt Ihr heute so gemacht?!

Afterwards I tried to work. The operative word is "tried". I couldn't concentrate and made my nails instead. Egg yolk yellow with little white dots. The color is named "Hug me" and that's exactly what I need right now! Afterwards I prepared dinner. We'll have chanterelle risotto and watch a film this evening. What's with you?!

Kommentare:

  1. Mmmmh Eierschwammerlrisotto steht bei uns auch ganz hoch im Kurs, lasst es Euch schmecken! Deine Nägel sehen ja superwitzig aus und die Lomo im Tausch find ich klasse,
    Schönen Abend,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hihi...die nägel...klasse!!!
    lomo ist cool...und abends film schaun sowieso!!!
    viel spass dabei!!!

    liebgruss
    eni

    achso...(((hug)))...;D

    AntwortenLöschen
  3. Die Nägel sind klasse... wie machst Du die Pünktchen...Zahnstocher??

    Lieben Gruß vom KleinenLieschen-Andrea

    AntwortenLöschen
  4. was für schöne Fotos !!!!!
    Der Nagellack :D wow! Was is das für einer ? und hast du die weißen punkte auch mit normalem pinsellack aufgetupft oder n stift?

    AntwortenLöschen
  5. Ach die Nägel sind echt toll...*Schwärm* und von hier auch viel Spaß beim Film schauen!

    LG Jen

    AntwortenLöschen
  6. Der Nagellack ist wirklich total genial... die Pünktchen sind ja auch alle ganz gleichmäßig... irgendein Trick dabei?!

    Liebe Grüße

    Birte

    AntwortenLöschen
  7. *lach* Ich hab ja heut, während ich an der BA Arbeit fabriziert habe, deine Tesanagellackmethode für mich entdeckt. Sieht klasse aus :)

    AntwortenLöschen
  8. Bestens, die Kamera ist also angekommen :-) Zu welchem Zeitpunkt gibst du die frischen Pilze zum Risotto? Ich koche es immer mit getrockneten (vorher eingeweicht natürlich).

    AntwortenLöschen
  9. Das nenn' ich mal nen super Tausch!
    Vielleicht schaffst Du es ja zum Wochenrückblick ab und an einen LomoMo dazwischenzuschieben ;-)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  10. Erstmal danke alle :)! Schön, dass Euch meine Nägel gefallen...

    Die Punkte auf die Nägel mache ich mit einem "French Manicure"-Stift. Der hat eine ganz dünne Spitze, da braucht man nur tupfen... Die Gleichmäßigkeit erreiche ich dadurch, dass ich mit einer senkrechten Linie in der Mitte anfange und dann jeweils versetzt zu den Seiten hin weitermache - den nächsten Punkte setzte ich als im Zwischenraum der zwei in der Reihe daneben.

    Die Kamera war echt schnell da, danke noch mal Mona!! Danke für die Einladung zu deinem Lomo-Montag, Anna, aber ich glaube es passt mir besser, die Bilder unregelmäßig reinzuschieben, je nach Entwicklungszyklen. Aber vielleicht ist ja das eine oder andere Mal doch ein Montag dabei :)!

    Die Pilze brate ich zusammen mit einer gewürfelten Zwiebel zu Beginn an, dann kommt der Reis dabei, kurz anschwitzen, ablöschen mit Wein und dann nach und nach die Brühe dazu....

    Ich glaub das war's erstmal, oder :)?!

    AntwortenLöschen
  11. sehr feine nägel, frau fee. sie dürfen gern hier vorbeischauen und meine nägel ebenso verschönern;-)
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  12. ...und danach bitte direkt zu mir weiterfahren! Ach, ich bin ja so verschossen...in Deine FINGERNÄGEL...äh, Deinen Nagellack.

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Bilder ... vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  14. Schöner Post. Wie bekommst Du denn diese Tesastreifen hin? Allgemein würde es mich interessieren, mit welcher Software Du arbeitest.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Beides sind iPhone-Apps. Die Bilder mache ich mit instagr.am und die Beschriftung mit Labelbox.

    AntwortenLöschen
  16. Großartige Idee. Werde vielleicht auch mal sowas in dem Stil machen. Instagram ist ja so oder so toll!

    AntwortenLöschen
  17. Nicht schlecht, Dein 12.! Herzliche Gruesse aux Frankreichs unterster linken Ecke! (der Bieranhaenger schafft es bestimmt demnaechst zur Post!)

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne Fotos!!!!

    Liebe Grüße

    Ursula

    AntwortenLöschen
  19. hey,
    ich hab noch eine frage zu deinen wundervollen knopfarmbändern: wie viele knöpfe braucht man denn so circa?
    lg marie

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Marie, das hängt von der Länge des Armbands und dem Durchmesser der Kettenglieder ab. Bei mir sind es immer so 70-80...

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber ich hoffe, das hält Euch nicht davon ab, ein paar nette Worte zu hinterlassen.

... und das Beste ist: Ich habe nach zwei Jahren endlich den Fehler gefunden, warum zweistufiges Kommentieren bei mir nicht klappt. Jetzt kann ich auch direkt auf Eure Kommentare antworten.

Also dann: Ran an die Tasten :)!