Montag, 22. November 2010

Der Drops ist gelutscht!

Eigentlich ist jetzt "Deutsches Leben in 5 Jahrhunderten"-Zeit. Da ich jedoch heute ungeplanterweise ein paar Stunden mit dem Kollaps meines Rechners verbringen durfte, schaffe ich es leider nicht mehr das Scannen der Seiten noch in meine "Montags-to-do"-Liste reinzuquetschen. Dafür gibt es etwas anderes (hoffentlich Heißersehntes) für Euch: gleich zwei Schmuckstücke zum Motto des Monats November "Pflege des Winterspecks", das mich wirklich herausgefordert hat.

Instead of part eight of my series "German culture through five centuries" (I will hopefully catch up on this tomorrow), I'll show you the two pieces of jewelry I made for the motto of the month november "Cultivating the winter fat".
Gingerbread Family bracelet
Ich habe mir schließlich überlegt: Woher kommt der Winterspeck eigentlich? Und zumindest für mich konnte ich diese Frage ganz eindeutig mit "Keksen und anderem Süßkram" beantworten. Winter und die anstehenden Festtage erhöhen meinen Zuckerbedarf um mindestens das Vierfache. Und weil es gerade gut passt, habe ich das Ganze auch farblich noch ein wenig weihnachtlich gestaltet. Mission accomplished würde ich sagen, oder was meint Ihr?! Ich jedenfalls will jetzt Pfefferkuchen!

For me the winter fat totally comes from baked goods and other sweet stuff. So I tried to illustrate that with a necklace and a bracelet. What do you think?!
Christmas drops necklace
Und wo wir gerade beim Thema sind: Hier könnt Ihr noch zwei Tage lang ein Motto für Dezember vorschlagen. Das war ja wohl noch nichts alles :)!

2 anregende Anmerkungen aufmerksamer Anhänger:

Nelja hat gesagt…

Och, der Geschichtsunterricht kann ruhig mal warten. Dafür was Süßes als Alternative ist genau das Richtige.
Grüße! N.

die.waschkueche hat gesagt…

Lägga! Die Kette erinnert mich an Pfefferminzbonbons.

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, ein Kommentar. Ich freue mich :)!

Leider musste ich aufgrund böser Spammerfluten die Captchas wieder einschalten, aber psst: Je nach Browser müsst Ihr nur den "nicht fotografierten"-Teil der Buchstaben oder Zahlen eingeben! Probiert es mal aus!

Und jetzt: Ran an die Tasten :)!